Schweden versagt bei Test - zuviel Gift im Essen

In einem Vergleich von Nahrungsmitteln aus sieben EU-Ländern schneidet Schweden am schlechtesten ab. Das teilte die Natur- und Tierschutz-Organisation World Wildlife Fund mit. Die Untersuchung ergab unter anderem, dass schwedische Ostsee-Heringe den höchsten Gehalt an dem Umweltgift PCB aufweisen. Schwedisches Hackfleisch enthält dem WWF-Bericht zufolge überhöhte Mengen Flammschutzmittel. Bei Proben von insgesamt jeweils 27 Lebensmitteln wurden auch hohe Dosen an Pestiziden und Weichmachern gemessen.   

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".