Reger Betrug mit Sozialbeihilfen

Schwedens Sozialversicherungssysteme sind umfangreichem Betrug ausgesetzt. Dies geht aus dem Bericht der Staatlichen Versicherungskasse hervor. Die Kasse hatte insgesamt 10.000 Empfänger von Sozialbeihilfen einer näheren Kontrolle unterzogen. Fünf Prozent von ihnen stehen jetzt unter Verdacht, unberechtigt Wohngeld, Krankengeld oder Beihilfen für die Betreuung kranker Kinder bezogen zu haben. Die Verluste für den Staat wurden mit einer Milliarde Kronen, umgerechnet 100 Millionen Euro, angegeben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".