VW-Chef: Scania-Übernahme gescheitert

Die geplante Übernahme des schwedischen Lkw-Herstellers Scania durch MAN ist nach Ansicht von VW-Chef Bernd Pieschetsrieder gescheitert. Gegenüber der „Financial Times“ sagte Pieschetsrieder, er habe das Angebot von MAN zurückgewiesen und keinerlei Absicht, seine Meinung zu ändern. Volkswagen ist der grösste Scania-Aktionär. Gestern hatte MAN sein Übernahmeangebot für Scania auf rund elf Milliarden Euro verbessert. Der Haupteigner von Scania, die Investmentgesellschaft Investor, hatte das MAN-Angebot bereits als zu niedrig zurückgewiesen.