Radio Schweden

Themen am 27.09.2006

Verbotene ReisenEr stand unter Terrorverdacht und die Vereintennationen hatten ihm ein Reiseverbot erteilt. Und trotzdem konnte der aus Somalia stammende Ahmed Yusuf seine schwedische Wahlheimat öfter als einmal verlassen, ohne dabei das Misstrauen der schwedischen Behörden zu wecken.
Birgit Ulrich

Mit Rechts umgehen lernen
Der ernorme Wahlerfolg der rechtsextremen Schwedendemokraten ist nur das Symptom eines tiefer liegenden gesellschaftlichen Problems. Darüber ist man sich einig. Die Meinungen über den Umgang mit der rechtsgeeichten Partei gehen jedoch weit auseinander. Einfach ignorieren oder öffentlich diskutieren? Diese Frage stellen wir Professor Heinrich Obereuter, Politikwissenschaftler.
Dieter Weiand

Aus religiösen Gründen abgesetzt
Nach drei Jahren hat die Deutsche Oper in berlin die umstrittene Inszenierung von Mozarts Idomeno aus dem Programm genommen. Man fürchtet, das religionskritische Spektakel könne ähnliche Folgen haben wie die Mohammed-Karikaturen oder die jüngsten Äusserungen des Papstes. Anlass zur Kritik finden nicht nur deutsche Politiker, die den Entschluss als feige bezeichnet haben. Auch Abba-Gründer und Musical-Komponist Benny Andersson meldet sich zu Wort.
Alexander Schmidt-Hirsch  

Anita Ekberg wird 75Vor über 50 Jahren wählten die Schweden sie zur schönsten Frau des Landes und nur wenige Jahre später machte sie Marilyn Monroe und Jayne Mansfield ernsthaft Konkurrenz: An der Seite von John Wayne und Marcello Mastroiani wurde Anita Ekberg weltberühmt. Am Freitag feiert die Schauspielerin ihren 75. Geburtstag. Bis heute unvergessen ist ihr spektakuläres Bad im Trevi-Brunnen in Fellinis „La dolce vita“.
Alexander Schmmidt-Hirschfelder

Redaktion: Birgit Ulrich
Nachrichten: Sybille Neveling
Moderation: Dieter Weiand