MAN diskutiert mit VW um Scania-Übernahme

Der Übernahme-Poker um den schwedischen Lastwagenhersteller Scania ist in eine neue Runde gegangen. Laut Medienberichten haben sich der deutsche Konkurrent MAN und Volkswagen als größter Anteilseigner von Scania offenbar geeinigt. Demnach soll unter dem Dach von MAN ein neuer Lkw-Konzern entstehen. Ungeklärt ist dagegen die Höhe der künftigen VW-Beteiligung an Scania. Ein weiterer wichtiger Anteilseigner, die schwedische Investor, hält sich dagegen weiter bedeckt. Zuvor hatte Investor das Angebot von MAN abgelehnt.