Bestürzung über Mord an russischer Journalistin

Der Mord an der russischen Journalistin Anna Politkovskaja hat auch in Schweden Bestürzung ausgelöst.  Aussenminister Carl Bildt bedauerte den Tod der engagierten Journalistin und gab der Hoffnung Ausdruck, dass die Behörden alles daran setzen werden, den Mord aufzuklären. Der Vorsitzende des schwedischen Tschetschenienkomitees, Johan Lagerfeldt, sagte: „Herzlichen Glückwunsch, Putin, jetzt ist es gelungen, eine Stimme, die Gerechtigkeit für Tschetschenien forderte, verstummen zu lassen“. Urban Ahlin, der als Mitglied des auswärtigen Ausschusses im Reichstag Politkovskaja getroffen hatte, bezeichnete die Journalistin als furchtlose Person mit mächtigen Feinden.