Marie Ehrling und Anders Igel
Geschäftspraktiken

Richtungsweisender Prozess gegen Telia-Chefs

Seit heute müssen sich die Chefs des schwedisch-finnischen Kommunikationsdienstleisters Telia Sonera, Marie Ehrling und Anders Igel wegen Bestechung verantworten. Den beiden wird unerlaubte Einflussnahme auf Behörden vorgeworfen. Sie hatten Chefs von Ämtern und Behörden zum Musical Mamma Mia eingeladen, um sich Aufträge zu sichern. Die Verteidigung beruft sich dabei auf gängige Praxis. Der Prozess gilt als richtungsweisend für das Verhältnis zwischen Unternehmen und Behörden. Im Falle einer Verurteilung müssen Ehrling und Igel mit Geldstrafen rechnen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".