Radio Schweden

Themen am 11.10.2006

Änderungen vorbehalten

Erster SkandalHandelsministerin Maria Borelius und Kulturministerin Cecilia Stegö Chiló haben vor ihren politischen Karrieren Hilfen für Kinder und Haushalt schwarz beschäftigt. Stegö hat darüber hinaus in den vergangenen Jahren ihre Fernsehgebühren nicht bezahlt. Das ist besonders peinlich, da sie auch für die über diese Gebühren finanzierte Fernseh- und Radioanstalten verantwortlich ist.
Dieter Weiand

Erster Schlagabtausch
Heute kommt es zur ersten Debatte der Parteivorsitzenden nach dem Machtwechsel im Reichstag. Im Blickpunkt steht die Regierungserklärung des frischgebackenen konservativen Ministerpräsidenten Fredrik Reinfeldt.
Alexander Schmidt-Hirschfelder

Letzte Spekulationen
Morgen gibt die Schwedische Akademie bekannt, wer den Literatur-Nobelpreis erhalten wird. Radio Schweden spricht mit Gunnar Bolin von der Kulturredaktion des Schwedischen Rundfunks über mögliche Favoriten sowie über die Veränderungen in der Akademie.
Sybille Neveling

Schweden impft gegen Gebärmutterhalskrebs
Die Europäische Kommission hat unlängst einen ganz besonderen Impfstoff in der EU zugelassen: den ersten Impfstoff, der vor einer Krebserkrankung schützen soll. Eines der ersten Länder, die den Impfstoff zur Vorbeugung von Gebärmutterhalskrebs einführen wollen, ist Schweden. Schon in wenigen Wochen sollen Frauen hier die Möglichkeit haben, sich gegen verschiedene Viren impfen zu lassen, die die Entstehung von Krebszellen am Gebärmutterhals verursachen können.
Birgit Ulrich.

Redaktion: Dieter Weiand
Nachrichten: Alexander Schmidt-Hirschfelder
Moderation: Sybille Neveling

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista