1 av 2
Andreas Carlgren
2 av 2
Orhan Pamuk

Radio Schweden

Themen am 12. Oktober 2006

Neue Ministeraffären Schweden reagiert empört auf die Affären von Ministern der neuen bürgerlichen Regierung. Schon in den letzten Tagen mussten drei Minister eingestehen, dass sie jahrelang gesetzliche Steuern und Lizenzen nicht bezahlt hatten. Heute gibt ein weiteres Regierungsmitglied, Umweltminister Andreas Carlgren, zu dass er wegen falscher Angaben über seine Einkünfte zu hohe staatliche Bezüge als Parlamentsmitglied erhalten hat. Der frühere Chef des Aussenpolitischen Instituts, Anders Melbourne, erläutert, warum in Schweden Ministervergehen, die anderswo als geringfügiger gelten, oft grosse Wellen schlagen.
Alexander Schmidt-Hirschfelder

Nobelpreis in Literatur an Orhan Pamuk

Die Schwedische Akademie hat den diesjährigen Nobelpreis in Literatur dem türkischen Autor Orhan Pamuk zuerkannt. Radio Schweden informiert über die Person hinter dem Namen.
Sybille Neveling

Freude bei Schweden in Istanbul

Als ”kindlichen, neugierigen Menschen” beschreibt der schwedische Generalkonsul in Istanbul, Ingmar Karlsson, den neuen Literaturnobelpreisträger. Karlsson ist persönlich mit Pamuk bekannt und schätzt bei Radio Schweden die Bedeutung des Preises für die Türkei ein.
Birgit Ulrich

Weibliche Erfindungskunst
Das Technische Museum in Stockholm präsentiert die Ergebnisse weiblicher Geistesblitze und Tüfteleien - Erfindungen älteren wie neueren Datums, Lösungen, die noch auf ihren grossen Durchbruch warten und solche, die bereits den Siegeszug in Schweden und der Welt angetreten haben.
Anne Rentzsch

Änderungen vorbehalten

Redaktion: Sybille Neveling
Nachrichten: Alexander Schmidt-Hirschfelder
Moderation: Birgit Ulrich

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".