Radio Schweden

27 min

Themen im Programm am 29.01.2008

Bessere Löhne
Schwedens Lehrkräfte sind im Vergleich zu den deutschen Beamten chronisch unterbezahlt. Nun jedoch steht ihnen eine ordentliche Gehaltserhöhung ins Haus. Die neue Tarifrunde hat für die 220.000 Lehrer und Pädagogen eine Lohnsteigerung von 10,2 Prozent in den kommenden drei Jahren beschlossen. Die Verhandlungen über neue Arbeitszeiten dauern allerdings noch an.
Thomas Fenske 

Vorsichtigere Fischerei
Die Regierung hat sich die Sorgen von Fischereibehörde über die Überfischung schwedischer Gewässer zu Herzen genommen und setzt nun auf nachhaltige Fischerei. In den kommenden sechs Jahren will sie rund 20 Millionen Euro investieren. Eins der Hauptziele: Jedes dritte Fischerboot soll verschrottet werden und die Fischer eine Abfindung bekommen. Ist das die richtige nationale Antwort auf zu lasche EU-Gesetze?
Dieter Weiand 

Deutlichere Erfolge
Seit neun Jahren hat Schweden ein Gesetz, das den Kauf von sexuellen Diensten unter Strafe stellt. Dieses Gesetz wird in Schweden und im Ausland heiß diskutiert, und immer spielt dabei eine Rolle, ob das Gesetz denn die Situation für die Prostituierten wirklich verbessert hat. Die Meinungen darüber gehen auseinander. Oftmals sind die Prostituierten lediglich von der Straße verschwunden. Ihre Dienste bieten sie stattdessen in Massage-Studios an und immer häufiger übers Internet. Gespräch mit Susanne Dodillet, Ideenhistorikerin an der Universität Göteborg über das Für und Wider des schwedischen Sexkauf-Gesetzes.
Liv Heidbüchel 

Wiehernde Goldesel
In Schweden kommen auf die gut neun Millionen Einwohner rund 300.000 Pferde, Tendenz steigend. Nicht nur, dass die Pferde vielen Menschen ein Vergnügen bereiten – sie sorgen auch für Umsatz. Reitställe, Reitschulen, Events rund ums Reiten und natürlich Futter: Mit allem lässt sich Geld verdienen, und diese Gelegenheit nutzen auch immer mehr Schweden.
Clarissa Blomqvist 

Änderungen vorbehalten

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".