Radio Schweden

27 min

Themen im Programm am 28.01.2008

Drohende Resistenz
Die Schweden nehmen Antibiotika zu sich wie nie zuvor. Das zeigt Statistik der Organisation STRAMA, die sich gegen Antibiotika-Resistenz einsetzt. Wider besseres Wissen verschreiben Ärzte Antibiotika auch bei Viruserkrankungen, obwohl Antibiotika nur bei bakteriellen Infektionen wirksam sind. Auf diese Weise wächst die Zahl der resistenten Bakterien kontinuierlich – eine Bedrohung für die Bevölkerung.
Thomas Fenske 

Schützenswerte Tarifverträge?
Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes im so genannten Vaxholm-Fall gehen die Meinungen darüber, was künftig mit dem schwedischen Modell geschehen soll, auseinander. Der Dachverband der Gewerkschaften LO fordert eine Gesetzesänderung zum Schutz der schwedischen Tarifverträge. Der schwedische Wirtschaftsverband hingegen will sich dem Luxemburger Urteil fügen. Arbeitsminister Sven-Otto Littorin soll nun vermitteln.
Dieter Weiand 

Überteuerte Ausmusterung
Kaum eine Woche, in der nicht von finanziellen Nöten der schwedischen Streitkräfte die Rede ist. Diesmal geht es um den Verkauf alten Materials. Selbst zu Ausverkaufspreisen geht einiges nicht unter den Hammer, das Kampfflugzeug „Viggen“ beispielsweise. Stattdessen muss nun mehr verschrottet werden als vorher angenommen - und das kostet: 460 Millionen Euro statt 180 Millionen wie ursprünglich berechnet. Woher soll das Geld kommen?
Thomas Fenske 

Vorgelesene Knastgeschichten
Vor dem Einschlafen noch eine Gutenachtgeschichte von Mama oder Papa vorgelesen zu bekommen, das gehört für viele Kinder zum abendlichen Ritual. Nicht für alle Kinder ist die abendliche Gutenachtgeschichte mit den Eltern allerdings eine Selbstverständlichkeit. Kindern, deren Eltern im Gefängnis sitzen, etwa entgeht bisher diese so gemütliche wie wichtige Zeit mit den Eltern. Ein Projekt soll diesen Kindern und ihren Eltern nun helfen.
Clarissa Blomqvist 

Änderungen vorbehalten

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".