Die Oden in der Arktis (Foto: Stockholms universitet/TT)

Permafrost-Tests sollen Aufschluss über Methanspeicher bringen

Forscher aus 14 Ländern sind derzeit an Bord des schwedischen Eisbrechers Oden in der Ostsibirischen See und den Auswirkungen des Klimakillers Methan auf der Spur. Über Satellitentelefon erzählen die Forscherinnen Lisa Bröder und Julia Steinbach von der Universität Stockholm, was sie sich von der Expedition erhoffen, wo Gefahren lauern und was eine Hitzewelle auf Ostsibirisch bedeutet.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista