Schweden und die EU

Schweden ist seit Januar 1995 Mitglied der Europäischen Union. Das Land gehört zum Schengen-Raum. Einen Beitritt zur Währungsunion hat die Bevölkerung in einer ratgebenden Abstimmung im September 2003 abgelehnt.

  • EU-Türkei-Sondergipfel
    Flüchtlingsstrom größte Herausforderung der EU

    Drei Tage vor dem EU-Türkei-Sondergipfel zur Flüchtlingspolitik in Brüssel hat der schwedische Ministerpräsident Stefan Löfven vor einer humanitären Katastrophe in Griechenland gewarnt.

  • Stefan Löfven und David Cameron. Foto: Tim Ireland/AP
    EU-Gipfel Teil I
    EU-Gipfel in Brüssel

    Um einen drohenden Brexit zu verhindern, wird Schweden den neuen Bedingungen für einen Verbleib Großbritanniens in der EU beistimmen.

  • Flüchtlingskrise
    „Ein erster Schritt“

    Schwedens Forderung nach einer gerechteren Verteilung der Flüchtlinge auf sämtliche EU-Länder ist auf Gehör gestoßen. EU-Flüchtlingskommissar Dimitris Avramopoulos erklärte bei seinem Besuch in Stockholm am Montag, dass Schweden von den anderen Staaten entlastet werden solle.

  • Stefan Löfven, Öresundsbron och Lars Lökke Rasmussen
    HIntergrund - Flüchtlingskrise
    Zunächst für 10 Tage

    Um der Flüchtlingskrise zu begegnen wird Schweden seine Grenzen kontrollieren. Dies gab Innenminister Anders Ygeman am Mittwochabend in Stockholm bekannt. Es geht vor allem darum, wieder Kontrolle zu erlangen, betonen Behörden und Regierung.

  • Innenminister Ygeman
    Zunächst für 10 Tage

    Um der Flüchtlingskrise zu begegnen wird Schweden seine Grenzen kontrollieren. Dies gab Innenminister Anders Ygeman am Mittwochabend in Stockholm bekannt.

  • Flüchtlingsaufnahme
    "Allein ist das nicht zu schaffen"

    Deutschlands Staatsminister für Europa, Michael Roth, hat bei seinem Besuch in Stockholm am Donnerstag europäische Solidarität bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise angemahnt. Im Anschluss an Gespräche mit Migrationsminister Morgan Johansson und Arbeitsmarktministerin Ylva Johansson lobte Roth die schwedische Arbeit, insbesondere bei der Registrierung und Verteilung von Flüchtlingen. Deutschland und Schweden würden weiter für einen Verteilungsschlüssel argumentieren, erklärte Roth im Exklusiv-Interview mit Radio Schweden.

  • Nach EU-Gipfel
    Türkei mit EU-Beitritt motivieren

    Schwedens Ministerpräsident Stefan Löfven hat nach dem EU-Gipfel, Überlegungen einer Grenzüberwachung durch EU-Organe eine klare Absage erteilt.

  • Hintergrund - Freihandelsabkommen
    Grüne dagegen, Konservative dafür

    Beim Freihandelsabkommen TTIP spalten sich die Geister der schwedischen EU-Parlamentarier. So stößt der jüngst von EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström eingebrachte Vorschlag zur Reform des Schiedsgerichtssystems auf ein geteiltes Echo. Seitens der Grünen etwa ist nicht mit einer Zustimmung zum Abkommen zu rechnen.

  • toppmöte EU Angela Merkel
    EU-Flüchtlingsgipfel
    Löfven: „Grenzkontrolle muss nationale Angelegenheit bleiben“

    Beim EU-Flüchtlingsgipfel vom Mittwochabend hat sich Schweden gegen den Vorschlag einer gemeinsamen Überwachung der EU-Außengrenzen gestellt.

Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista